Kein anderer Raum wird in den eigenen vier Wänden so häufig aufgesucht und genutzt wie das Badezimmer. Heutzutage ist das Bad nicht nur mehr ein Ort für die alltäglichen Rituale, es trägt vielmehr zur eigenen Entspannung bei, beispielsweise nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag und wird somit zur kleinen Wellnessoase – ob durch ein ausgiebiges Bad, eine heiße Dusche oder einfach als Rückzugsort für eine ausgiebige Schönheitspflege. Mit einem schönen Badezimmer hat jeder die Möglichkeit, zu Hause einen ganz persönlichen Wellnessurlaub zu erleben. Aus diesem Grund gibt sich die Mehrzahl der Haus- und Wohnungsbesitzer beim Renovieren und Einrichten des eigenen Badezimmers besonders viel Mühe. Fliesen und Badeinrichtungen müssen nicht nur zweckmäßig, sondern auch perfekt aufeinander abgestimmt sein – ein echter Hingucker, der den eigenen Stil repräsentiert.

Doch mit der Zeit verändert sich der eigene Geschmack. Was vor zwanzig Jahren noch hochmodern und eindrucksvoll war, wird dem Stil der heutigen Zeit und den persönlichen Vorstellungen möglicherweise nicht mehr gerecht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass irgendwann der Zeitpunkt erreicht wird, an dem man sich am alten Bad sattgesehen hat. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass man in eine Wohnung zieht, dessen Vorgänger offensichtlich einen vollkommen anderen Geschmack hatte. Daher soll der Plan, Entchen-Fliesen und bunte, florale Muster durch eine geradlinige, moderne Ausstattung zu ersetzen, möglichst schnell in die Tat umgesetzt werden. Man bringt also nicht nur Modernität, sondern auch eine ganz neue Frische mit ins Bad.

Der erste Weg der Betroffenen führt in den meisten Fällen geradewegs zum nächstgelegenen Bauhaus. Man hat genaue Vorstellungen davon, wie das Bad später aussehen soll und was dafür benötigt wird. Allerdings kommt man ganz schnell auf dem Boden der Tatsachen an und merkt, dass die Auswahl des Bauhauses leider nur sehr begrenzt ist. Keine Fliese wird den eigenen Vorstellungen gerecht. Selbstverständlich möchte man sich nicht mit einem Kompromiss zufrieden geben, wenn es um das eigene Zuhause geht. Schließlich investiert man einerseits eine Menge Geld in die Renovierung, andererseits hält man sich auch tagtäglich im Badezimmer auf und möchte sich möglichst lange nicht mehr daran sattsehen.

Deshalb führt nach dieser Ernüchterung kein Weg mehr am unendlichen World Wide Web vorbei. Onlineshops sind in der heutigen Zeit kaum mehr wegzudenken. Zahlreiche Shops bieten scheinbar unbegrenzte Auswahl an Fliesen und Co. – in allen erdenklichen Farben, Formen und Mustern und für jeden individuellen Stil. Im Internet nicht fündig zu werden, ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. Innerhalb von ein paar Sekunden kann man sich in verschiedenen Onlineshops umsehen und vergleichen, welcher den besten Preis oder die schönsten Fliesen bietet. Idealerweise ist es natürlich eine Kombination aus beidem. Denn hochwertige, schöne Fliesen müssen nicht zwingend viel Geld kosten. Auch mit einem kleinen Budget ist es möglich, sich ganz nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen einzurichten. Ein weiterer Vorteil des Onlineshoppings ist, dass die Bestellung direkt nach Hause geliefert wird – oft sogar schon am folgenden Tag – und deswegen anstrengendes und lästiges Schleppen aus dem Bauhaus erspart bleibt. Auf diese Weise ist es möglich, ganz schnell mit den eigentlichen Renovierungsarbeiten zu beginnen und die eigenen Vorsätze von einem neuen, frischen Bad ganz schnell in die Tat umzusetzen.